meta data for this page
  •  

Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link to this comparison view

Both sides previous revision Previous revision
Next revision
Previous revision
Last revision Both sides next revision
eigenbau:vco7g:start [2008/11/20 19:32]
thijs
eigenbau:vco7g:start [2017/04/18 12:25]
kmk ↷ Links adapted because of a move operation
Line 4: Line 4:
 /************************************************************-<(kmk)>***/ /************************************************************-<(kmk)>***/
  
-====== Eigenbau 7 GHz VCO ======+====== VCO, 7 GHz ======
  
 ====  Funktion ==== ====  Funktion ====
 Evalboard für Hittite HMC505LP4E Voltage Controlled Oscillator, 6.4 - 7.7 GHz.  Evalboard für Hittite HMC505LP4E Voltage Controlled Oscillator, 6.4 - 7.7 GHz. 
  
-Am ende soll es zusammen mit eine [[eigenbau:Kamm|Frequenzkamm]] und eine 100 MHz TTL Referenz (welche wieder auf eine externe Referenz stabilisiert ist) eine //kostengünstige// stabiele Mikrowellenreferenz ergeben. Für proof-of-principle, nicht für Prezisionsmessungen+Am ende soll es zusammen mit eine [[eigenbau:kamm:start|Frequenzkamm]] und eine 100 MHz TTL Referenz (welche wieder auf eine externe Referenz stabilisiert ist) eine //kostengünstige// stabile Mikrowellenreferenz ergeben. Für proof-of-principle, nicht für Präzisionsmessungen
  
 ==== Performance ==== ==== Performance ====
Line 50: Line 50:
 Keins Keins
  
-==== Test ==== +==== Performance ====
-FIXME          /* Welche Signale sollten wo zu sehen sein? */+
  
-==== Bedienung ==== +Der VCO wurde vom Quantengravi-Team zur Erzeugung eines Seitenbandes auf einem QUANTEL EYLSA Laser eingesetzt. Hierbei war es möglich, Atome in einer 3D-MOT zu fangen und sogar in einer bewegten Melasse zu startenEine quantitative Analyse konnte aus zeitlichen Gründen leider nicht durchgeführt werden.
-FIXME          /* Was beim Einsatz zu beachten istEventuell mit Anweisung zur Inbetriebnahme*/+
  
-==== Bilder ==== +Der VCO stellt eine Ausgangsleistung von etwa -24 dBm zur Verfügung. Die Frequenzbreite ist in etwa 126 kHz Lorentz im Voigt (siehe Plot). 
-FIXME          /* Photos vom GerätWenn möglich und sinnvoll Nahaufnahmen von der Platine */+{{ :eigenbau:vco_spectrum_lin_voigt.png?600 |}}
  
-==== Kalkulation ==== +Die Frequenz des VCO blieb dabei über längere Zeit stabilalso über Stunden innerhalb eines Bereiches von 1MHz.
-FIXME          /* Der Aufwand pro Gerät (Materialpreisexterne Fertigung, etc) */ +
-<HTML> +
-  /* Tabellen-Export aus Spreadsheet-Programm */ +
-</HTML>+
  
 +Es steht noch eine Messung der Temperaturabhängigkeit aus.
 ==== Meckerliste ==== ==== Meckerliste ====
 Was für die nächste Version zu tun ist: (:no:: verworfen, :Ok:: in Arbeit, :ok:: im Schaltplan, aber noch nicht im Layout, :OK:: erledigt) Was für die nächste Version zu tun ist: (:no:: verworfen, :Ok:: in Arbeit, :ok:: im Schaltplan, aber noch nicht im Layout, :OK:: erledigt)
   - Der VCO ist scheiße zu löten. Unsere [[fertigung:selbstloetenmitloetpaste|Technik]] ist für dieses Gehäuse nicht geeignet. Man benutzt immer zu viel Lötzinn.   - Der VCO ist scheiße zu löten. Unsere [[fertigung:selbstloetenmitloetpaste|Technik]] ist für dieses Gehäuse nicht geeignet. Man benutzt immer zu viel Lötzinn.
 +